Weinanbaugebiet Maipo

Weinanbau in Chile

Chile besitzt eine lange Weinbautradition, die sich im Wesentlichen auf vier Weinbaugebiete konzentrieren. In jüngster Zeit finden die Weine Chiles auch in Europa immer mehr Abnehmer, denn die hervorragenden klimatischen Bedingungen bringen kräftige und komplexe Weine hervor. Das Weinbaugebiet Maipo befindet sich in der Weinbauregion Valle Central südlich der Hauptstadt Santiago.

Im Valle del Maipo nimmt die Weinbauregion Maipo eine Anbaufläche von rund 10 000 Hektar ein. Hier am Fuße der Anden werden vor allem Rotweine kultiviert, welche hier ausgezeichnete Bedingungen vorfinden. Den Namen verdankt die Weinbauregion dem Fluss Rio Maipo, der durch dieses Gebiet fließt und am Vulkan Maipo entspringt. Das Weinbaugebiet selbst befindet sich zwischen der Gebirgskette der Anden und der Küstenkordillere und ist somit vom kalten Pazifik abgeschirmt, was den Weinbau begünstigt. Zu den wichtigsten Rebsorten, die im Weinbaugebiet Maipo kultiviert werden, gehören Cabernet Sauvignon, Merlot und Carmenere. Allein der Cabernet Sauvignon wird auf über der Hälfte der gesamten Fläche angebaut.

Central Region - Weinbau - Valle de ColchaguaSantiago de Chile ist u.a. Ausgangspunkt für eine ereignisreiche Tagestour ins Maipo Tal  oder für einen Besuch auf einem traditionellen Weingut.