Chile Reisen – Rundreisen, Kleingruppenreisen, Privatreisen

Chile Reisen - Wandereisen und RundreisenKein Land der Erde ist länger, schmäler und daher unglaublich vielfältig. Küste und Hochgebirge trennen oft nur wenige Kilometer. Der Volksstamm der Aymara gab seiner Heimat am Pazifik den Namen Chile und spielte damit gleichzeitig auf die besondere, geografische Gegebenheit des Landes an. Santiago de Chile ist mit seiner zentralen Lage Ausgangspunkt einer Chile Reise.

Viele aktuelle Informationen zu Chile finden Sie beim Tourismusportal für Chile.

Santiago de Chile – die moderne Metropole

Santiago de Chile ist die Hauptstadt und unbestrittenes Zentrum des Landes, vor allem auch in kultureller Hinsicht. Über sechs Millionen Menschen leben im Großraum der atemlosen Metropole und wer gerne klassischer Musik lauscht, findet das chilenische Symphonieorchester im „Teatro Universidad“. Doch auch abseits der Kunstszene versprüht Santiago de Chile seinen Liebreiz. Bei einem Bummel über die quirligen Obst- und Gemüsemärkte von Las Condes erfühlt man den Puls der Nation. Geschäftig gehen die Menschen in den Marktstraßen ihrem Tagwerk nach und blickt man gen Stadtrand, leuchten die schneeweißen Gipfel der Anden auf. Wer in Chile Reisen unternimmt, trifft rund um die Hauptstadt Santiago de Chile auf zahlreiche Weingüter, die herausragende chilenische Weine produzieren. 

Santiago de Chile Tagesausflüge

Patagonien

Das nördliche Patagonien, jahrelang vom Tourismus fast vergessen, bietet mittlerweile eine gute Infrastruktur für Mietwagenreisen in die Region Aysen – auch in Verbindung mit dem spektakulären südlichen Patagonien. Die Carretera Austral bringt Reisende durch einsame Regionen an die argentinische Grenze an die Ruta 40, die weiter in der südliche Patagonien führt. Dort lockt der berühmte Nationalpark Torres del Paine mit großartigen Wandermöglichkeiten. Noch weiter im Süden schließt sich die Insel Feuerland (Arg.) und Kap Hoorn an, südlichster Punkt des amerikanischen Kontinents.

 Chile Reisen in der Übersicht

Die Atacama Wüste mit der Oasenstadt San Pedro de Atacama

Atacama Wüste (Foto Francesco Mocellin)

So grün und üppig sich die Vegetation Südchiles zeigt, so leer wirkt der Norden. Nur wenige Niederschläge erreichen die sandigen Böden der Atacamawüste und deshalb ist es nicht erstaunlich, dass sie als einer der regenärmsten Orte des Globus gehandelt wird. In manchen Tälern kam seit Jahrzehnten kein Wassertropfen vom Himmel. Inmitten jener lebensfeindlichen Natur liegt das Städtchen San Pedro de Atacama. Die Oasenstadt wurde dereinst von spanischen Siedlern zum Auffüllen der Trinkwasservorräte genutzt und besitzt ein schmucke, weißgekalkte Gebäude.

Mit dem Mietwagen Chile entdecken

Die chilenische Seenregion

Das Seengebiet im chilenisch-argentinischen Grenzgebiet ist bekannt für seine malerischen Landschaften. Durch den geringen Verkehr und die relativ gut ausgebauten Straßen ist die Gegend ideal für eine Mietwagenrundreise zu den Sehenswürdigkeiten der südchilenischen und südargentinischen Seenplatten. Inmitten mächtiger Wälder und schneegekrönter Vulkane liegen Seen, die in unendlich vielen Grün- und Blautönen schimmern. Kleine, idyllische Orte finden sich in schönster Lage an den Seen und eine wilde, romantische Landschaft verzaubert jeden Besucher.

Chile Reisen in der Übersicht

 Reiseanfrage Chile